Springe zum Inhalt

Autogenes Training und mehr lernen

Schnell mal zur Ruhe kommen: Entspannungstechniken kennenlernen in drei Stunden. Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung und mehr zum Schnupperpreis.

Schnell mal zur Ruhe kommen: Entspannungstechniken kennenlernen in drei Stunden. Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung und mehr zum Schnupperpreis.

autogenes training lernen


Autogenes Training und mehr lernen

Autogenes Training und andere Entspannungstechniken. Immer wieder bieten wir diesen Kurs an, damit Menschen den Einstieg bekommen in Ruhe und Entspannung. Immer wieder möchte man zur Ruhe finden und die eigene Mitte kennenlernen. Wie aber geht das in unseren stressigen Zeiten? Damit befassen wir uns in diesem Kurs mit ausreichend Zeit und persönlicher Einführung in die Entspannung. Es kann so in dieser Zeit eine wirkliche Ruhe erfahren werden, die dann weiter ausgebaut werden kann, was das Ziel sein sollte.

Was bringt mir der Kurs?

Das ist für jeden Menschen individuell. Für einige unserer Teilnehmer ist es der angenehme Austausch mit netten und offenen Menschen, andere sind von Angst oder Panik-Attacken geplagt oder von etwas, das sie dafür halten. seelische Verletungen, Stress, private oder Partnerschaftsprobleme - es gibt viele Ursachen dafür, dass uns die Mitte fehlt. Dieser möchten wir gemeinsam ein Stück näherkommen.

Wie ist der Kurs aufgebaut?

In ca. drei Stunden befassen wir uns mit mehreren Entspannungstechniken und finden die innere Ruhe ganz leicht. Zuerst einmal sprechen wir darüber, was schön und wichtig daran ist, die innere Mitte und Ruhe zu finden. Danach stellen wir die einzelnen Methoden vor. Danach stellen wir die wichtigsten Techniken vor, mit denen man zu innerer Ruhe finden kann und besprechen diese am Ende natürlich auch noch einmal.

Welche Entspannungstechniken werden ausprobiert?

Wir üben die beliebtesten Techniken, die sehr bekannt sind, aber oft falsch durchgeführt werden. Das sind im Einzelnen:

  • Autogenes Training
  • Progressive Muskelentspannung nach Jacobson
  • Meditation
  • Ablauf einer Tages-Meditation
  • Quantenheilung

Wir haben in drei Stunden Zeit genug, damit jeder Teilnehmer einen guten Einblick bekommt und ein Gefühl dafür, was für Techniken sich am besten eignen. Diese Auswahl hat sich bewährt und findet immer wieder zufriedene Teilnehmer.

Wann sind die Termine?

Die Termine sind immer in unserer Übersicht zu finden, wo auch die geringen Kosten nachzulesen sind. Wir haben oft Kurse in Aachen, Jülich (Kreis Düren) und Erkelenz (Kreis Heinsberg / nähe Düsseldorf / Mönchengladbach).

Was muss ich mitbringen?

Bequeme Kleidung und warme Socken, auf Wunsch natürlich auch Yogamatte, Decke und Kissen.

Wer kann teilnehmen?

Alle Menschen ab 16 Jahren mit durchschnittlicher körperlicher und seelischer Gesundheit. Es braucht keine besonderen Vorerfahrungen, Kenntnisse oder Fitness dazu.

Wie melde ich mich an?

Einfach per E-Mail mit Angabe von Namen der Teilnehmer und einer Telefonnummer (Handynummer) für Rückfragen.

Wo bekomme ich nach dem Kurs mehr?

Wir führen viele Kurse durch – mit Einzelterminen oder laufende Kurse. Die geeigneten Kurse und neue Termine werden in den Kursen vorgestellt. So kann aus guten Vorsätzen mehr werden und das ist ein tolles Gefühl.

Gibt es Unterlagen zum Kurs?

Zwei Bücher basierend auf Yoga, Meditation und Hypnose von Kursleiter Arno Ostländer sind Grundlage der Kurse. Diese sind als Buch oder E-Book bei Amazon erhältlich, damit man die gelernten Techniken auf Wunsch auch im Selbststudium vertiefen und ausbauen kann.

Veröffentlicht am Kategorien Allgemein, Entspannung

Über Arno Ostländer

Hallo, mein Name ist Arno, Arno Ostländer. Nach zwanzig Jahren als Vertriebler, Vertriebstrainer und Moderator habe ich vor einigen Jahren erkann, was mir wichtiger ist. Seither habe ich zahlreiche Bücher geschrieben, schreibe für Zeitungen, Magazine, Blogs und begleite Menschen auf dem Weg zu einem freien und glücklichen Leben. Mehr auf meiner persönlichen Homepage arno-ostlaender.com

4 Gedanken zu „Autogenes Training und mehr lernen

  1. Pingback: Hilfe für Eltern im Kreis Heinsberg gesucht – bitte teilen!

Kommentar verfassen