Springe zum Inhalt

Der Workshop für alle, die glauben, dass sie nicht gesund werden können. Angehörige und Menschen in Heilberufen. Das Thema sind die Erkrankungen, die oft als unbesiegbar gelten.

Der Workshop für alle, die glauben, dass sie nicht gesund werden können. Angehörige und Menschen in Heilberufen. Das Thema sind die Erkrankungen, die oft als unbesiegbar gelten.

Workshop Unheilbar krank war gestern


Workshop Unheilbar krank war gestern

Der Titel des Workshops klingt verrückt – aber wir möchten auch das Verhalten der Teilnehmer „verrücken“ lassen. Es geht uns darum, dass wir anders auf die Dinge schauen können. Manchmal sind Dinge auch deswegen nicht lösbar, weil wir „nur“ die konventionellen Wege gehen.

Das wollen wir ändern.

Wenn Du das auch möchtest, dann sei gerne dazu eingeladen. Du musst nichts – nur eines – Du musst bereit sein, wirklich von Deinen Mustern lassen zu wollen. Es gibt nie eine Garantie – die haben wir auch nicht gefunden. Aber wir haben herausgefunden, was wichtig ist, damit wir gesund werden dürfen. Dann geschehen die Wunder oftmals wie von selbst. Häufig kann man beobachten, dass Menschen einen Nutzen von ihren Problemen haben und dann das Interesse an Gesundung und Heilung verlieren. So darf und kann man nicht gesund werden. Wenn man aber auf einmal wieder gesunde Gedanken und Gefühle in sich bemerkt, dann wird oft auch die Gesundheit besser.

> Hier findest Du alle Kurstermine!

Inhalte des Workshops

  • So macht der Körper uns krank durch Stress, Depressionen und Unterdrückung;
  • Wie unsere Gedanken uns krank machen;
  • Warum wir krank bleiben möchten;
  • Wie wir auf uns achten müssen und warum wir uns erlauben müssen, gesund zu werden;
  • So geht gesundes denken;
  • So kann der Körper gesund werden;
  • Dauerhaft gesund bleiben.

Dauer des Workshops: 2 x 45 Minuten + Raum für Fragen.

Aufbau Workshops zu Unheilbar krank war gestern

Die nachfolgenden Workshops sind jeweils Ein Tages Workshops und können in beliebiger Reihenfolge absolviert werden – alternativ sind sie auch in einem gemeinsamen Wochenende möglich.

Wichtig: Wir reden nicht ausführlich über Probleme, sondern über Erfolge und Lösungen. Es ist nicht das Ziel, dass wir uns gegenseitig runterziehen, sondern uns gegenseitig Aufmerksamkeit und Kraft geben – Zuwendung und Achtsamkeit.

Dauer je 8 UE oder ein Wochenende (2 Tage) mit 2 x 12 UE je 45 Minuten

> Hier findest Du alle Kurstermine!

  1. Die Gesundheit der Gedanken

Wer in seinen Gedanken gesund wird, der kann Gesundheit erst einmal wieder möglich machen. Wir haben es verlernt, der Stimme in uns richtig zuzuhören und kreisen nur noch um Probleme, statt um Lösungen. Wir lernen hier, uns wieder gemeinsam auf die innere Stimme zu verlassen und mit Gefühlen besser – vor allem liebevoller – umgehen zu können. Dazu nutzen wir Entspannungstechniken, Atemtechniken und Techniken aus NLP und Hypnose.

  1. Gesundes in sich aufnehmen

Wie ernähren wir unseren Körper und unsere Seele? Es wird Zeit, dass wir uns nicht mehr mit dem vollstopfen, was Körper und Seele belastet. Wir müssen mehr darauf achten, gesund zu leben und in Balance mit dem zu sein, was wir in uns aufnehmen. Dieser Teil handelt vor allem von Ernährung und Vitalstoffen, die uns helfen, natürlich gesund zu leben.

  1. Gesund in Bewegung

Zum Abschluss werden wir mit einigen Yoga-Sets und anderen Übungen / Techniken auf die körperliche Gesundheit eingehen und durch richtiges Atmen und Yogaübungen lernen, auch körperlich zu immer mehr Kraft zu finden, die uns gesund werden lässt.

> Hier findest Du alle Kurstermine!

Stimmen von Teilnehmern

Das sagen Menschen, die mit uns gearbeitet haben:

Robert, 44, aus Düren hat keine Beschwerden mehr mit seiner MS (Multiple Sklerose) und kann wieder auf seinen Rollstuhl verzichten.

Anne, 29, aus Aachen hat ihre Migräne überwunden und kann jetzt darauf verzichten, mindestens zwei Tage pro Woche in Dunkelheit und Stille zu leben.

Hannelore, 62, aus Erkelenz hat nach dem Tod ihres Mannes sehr abgebaut. Die Traurigkeit hatte sie vollkommen leblos werden lassen. Heute ist sie innen wie außen wieder erblüht und im Gleichgewicht.

Markus, 46, aus Eschweiler hatte massive Potenzprobleme und war absolut depressiv. Er hatte nach vier Wochen ein viel entspannteres Leben – und ein lustvolleres.

Mia, 38 aus Düren hatte den Krebs überstanden und immer Angst vor Nachuntersuchungen. Heute lebt sie ganz gesund, entspannt und glücklich.

Monika, 43, aus Baesweiler war durch die Ex-Beziehung absolut depressiv und hatte Ängste entwickelt, die sie nach nur drei Monaten fast komplett ablegen konnte.

Olga, 52, aus Würselen war wirklich viel zu früh äußerlich gealtert und fühlt sich wieder jung und frisch. Es scheint, als wäre sie in sechs Monaten um mindestens fünf Jahre jünger und richtig vital geworden.

Das sind nur ein paar von ganz vielen Menschen, die ihr Leben verändert haben. Du kannst es auch. Versuche es und starte gemeinsam mit anderen Menschen durch – Du hast ein Recht zu leben.

Übrigens – ich selbst habe 27 kg abgenommen und fühle mich wirklich gut damit. Aus dem Fettsack wird immer mehr ein begeisterter Sportler und ein Mensch, der gesund lebt. Möchtest Du das auch?

Angelika Thurn-Aufderbeck und ich leiten die Workshops einzeln / gemeinsam – teilweise mit anderen tollen Kollegen. Wir freuen uns darüber, gemeinsam mit anderen Menschen Wege der Gesundheit und des inneren Friedens zu gehen.


Städteregion Aachen (Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen), den Kreisen Düren (Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß) und Heinsberg (Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht) sowie Mönchengladbach und Umgebung

1

Möchtest Du abnehmen, gesund leben oder brauchst Du schon einmal einen Impuls, der Dir hilft, auf neue Gedanken zu kommen? Dann sichere Dir unsere Infos per WhatsApp und/oder E-Mail.

Möchtest Du abnehmen, gesund leben oder brauchst Du schon einmal einen Impuls, der Dir hilft, auf neue Gedanken zu kommen? Dann sichere Dir unsere Infos per WhatsApp und/oder E-Mail.

Newsletter Whatsapp


Infos per WhatsApp und E-Mail

Wir alle brauchen schon einmal einen Impuls und wissen nicht, wie wir weiterkommen. Das ist vollkommen normal. Daher braucht es dann von außen einfach einmal Impulse, die uns zum Nachdenken anregen und uns auf neue Gedanken bringen oder nur einfach gelegentlich ein paar schöne Worte.

Datenschutz

Es handelt sich um sogenannte Broadcast Listen. Daher sieht kein anderer Teilnehmer Deine Daten. Bitte informiere Dich auch über den Datenschutz bei WhatsApp. Wir geben Deine Daten niemandem weiter.

Infos per Whatsapp

Wir haben zwei Themenlisten, in denen Du per Whatsapp maximal eine Nachricht pro Tag aus Deinem Interessengebiet bekommst. Hier kannst Du wählen, ob Du berührende und schöne Gedanken erhalten möchtest oder Tipps und Tricks sowie Rezepte zum gesunden Abnehmen.

Zudem hast Du auch die Möglichkeit, regionale News aus dem Raum Aachen, Düren und Heinsberg / Mönchengladbach über unsere Gruppe / Seite Aachener Freunde zu erhalten – auch maximal einmal täglich.

Das sind die Listen und so einfach kannst Du Dich an- oder abmelden:

Bewusstes Zentrum Whatsapp News


Bewusstes Zentrum – Schöne Gedanken und Berührendes per WhatsApp

Sende eine Whatsapp an 0176-29635136 mit dem Hinweis „Bewusstes Zentrum News senden“ und Deinem Namen. Füge dann die Handynummer 0176-29635136 Deinem Adressbuch hinzu. Wenn Du unsere News abbestellen möchtest, dann lösche / blockiere die Nummer wieder.

Abnehmtipps und Abnehmtricks per Whatsapp


Abnehmtipps & Abnehmtricks per WhatsApp

Sende eine Whatsapp an 0176-29635136 mit dem Hinweis „Abnehmtipps & Abnehmtricks senden“ und Deinem Namen. Füge dann die Handynummer 0176-29635136 Deinem Adressbuch hinzu. Wenn Du unsere News abbestellen möchtest, dann lösche / blockiere die Nummer wieder.

Aachener Freunde per Whatsapp


Infos und Schlagzeilen für Aachener Freunde per WhatsApp

Sende eine Whatsapp an 0176-29635136 mit dem Hinweis „Aachener Freunde News senden“ und Deinem Namen. Füge dann die Handynummer 0176-29635136 Deinem Adressbuch hinzu. Wenn Du unsere News abbestellen möchtest, dann lösche / blockiere die Nummer wieder.

Bewusstes Zentrum Newsletter


News und Informationen per E-Mail

  • Möchtest Du Ideen, die Dich Dein Leben schöner gestalten lassen?
  • Wünschst Du Dir manchmal Impulse zu einem schöneren Leben?
  • Hast Du Interesse an kostenlosen E-Books und Geschichten?
  • Möchtest Du Tipps und Tricks zum Abnehmen?
  • Hast Du Interesse an Entspannungsübungen, Selbsthilfegruppen oder Menschen, die sich miteinander wertschätzend austauschen?

Lass Dich von uns ca. 1-2 x monatlich uns per E-Mail informieren und abonniere unsere E-Mail Infos (siehe unten) oder schreibe uns eine E-Mail an bewussteszentrum@gmail.com Teile uns einfach per E-Mail formlos mit, dass wir Dir bis auf Widerruf unsere Infos mailen dürfen und nenne uns Deinen Namen. Solltest Du besondere Fragen haben, stelle sie gerne und gib uns – für den direkten Kontakt – gerne eine Handynummer an. In jeder E-Mail, die Du aus unserer Liste bekommst, ist ein einfacher Link zum abmelden – eine formlose E-Mail reicht aber natürlich auch zur Abmeldung. Wenn Du von inspiriert werden möchtest, freuen wir uns – und hast Du mal keine Lust – sind wir natürlich nicht böse und respektieren das auch. So geht man miteinander wertschätzend um.

Hinweis zum Datenschutz: Wir haben  zur Sicherheit den Dienst von Cleverreach genutzt, den wir bezahlen, um möglichst sicher vorzugehen. Wir geben die Daten an diesen Dienst weiter, der uns gegenüber zusichert, vertrauensvoll zu arbeiten. Hier Infos zum Datenschutz.


 

Anmelden
Abmelden

Fragen? Wende Dich gerne an uns. Wir spamen nicht und respektieren die Privatsphäre.

Der schlimmste Schmerz ist der Schmerz in dir, den du nicht zeigen kannst, nicht erklären kannst, über den du nicht sprechen kannst, der dein Herz zerreißt, deine Seele zum Weinen bringt, dich innerlich umbringt und niemand sieht und versteht es.

Der schlimmste Schmerz ist der Schmerz in dir, den du nicht zeigen kannst, nicht erklären kannst, über den du nicht sprechen kannst, der dein Herz zerreißt, deine Seele zum Weinen bringt, dich innerlich umbringt und niemand sieht und versteht es.

der schlimmste schmerz


Warum ist dieser Schmerz da?
Es geht darum, dass dieser Schmerz uns zerreißt und immer größer wird. Wir würden uns vielleicht gerne anvertrauen und es auflösen, aber es geht nicht. Das hat ganz viele Gründe und etliche davon sind persönlich. Einige davon sind aber ganz normal und viele Menschen kennen sie gut. Sie betreffen uns fast alle und sind leider Lebensalltag. Wenn wir wüssten, wie normal sie sind, würden wir uns viel schneller jemandem mitteilen und neue Wege gehen.

Den Schmerz beschreiben geht nicht!
Wir wissen nicht, wie wir es ausdrücken sollen, was uns belastet. Es fühlt sich falsch an, aber was genau ist es? Was ist wirklich unser Problem? Wir verstehen es nicht, fühlen uns machtlos und hilflos, wenn wir uns dem Thema widmen wollen. Es gibt kein Vorankommen und kein Verstehen. Selbst dann, wenn wir wissen, dass wir in der Kindheit suchen müssen, erkennen wir es nicht, was uns belastet. Der Schmerz wird größer und die Trennung von uns selbst schreitet voran. Wir verstehen uns nicht mehr und die Spirale wächst.

Wir halten uns für verrückt!
Es muss doch sein, dass wir vollkommen verrückt sind. Wie soll es angehen, dass wir etwas nicht verstehen oder beschreiben können? Die Anderen denken sicher, dass wir unser Leben nicht auf die Reihe bekommen und genau so wird es wohl auch sein. Immer mehr glauben wir, dass wir ohnehin nichts können und nutzlos sind. Wir müssen wirklich total verrückt sein, wenn wir so falsch sind. Nichts an uns ist mehr richtig, nichts gut genug und wir können doch eh nichts.

Ich bin nicht gut genug!
Die harmlose Version eines Satzes, der uns alle begleitet. Ja, er begleitet wirklich alle Menschen. Er heißt unter anderem:

Es gibt noch viele Versionen mehr. Alle sind recht ähnlich. Es geht nicht darum, dass wir an uns arbeiten können oder uns verbessern möchten, sondern darum, dass wir es sowieso nicht können, nicht gut genug sind und es nicht wert sind.

Wie kann ich diesen Schmerz endlich loswerden?
Es gibt viele tolle Tipps und Ratgeber dazu, diesen Schmerz loszuwerden. Die Erfahrung zeigt, dass es nicht geht. Man kann ihn nicht abschütteln, nicht loswerden, sondern ihn verwandeln. Dabei ist oftmals Hypnose ein toller Weg und eine gute Möglichkeit. Ebenso ist es möglich, dass Reiki, Quantenheilung oder andere Dinge – beispielsweise eine hawaiianische Lomi Lomi Massage oder Ayurveda Massage helfen. Was wir glauben, dass uns helfen kann, das wird es vielleicht auch. Es bringt uns zumindest eine Ebene weiter. Genau das ist wichtig. Vielleicht lassen sich Probleme schnell bewältigen und vielleicht nicht. Das kann man nicht pauschal sagen. Schön ist es, wenn das Problem leichter wird, der Druck geringer, wir Mut fassen und den nächsten Schritt gehen. Wichtig ist es, sich auf den Weg zu machen und diesen dann an sich selbst anzupassen.

Ich wünsche Dir den Mut, jetzt anzufangen!
Wenn wir losgehen, auf unser Herz hören und vielleicht auch einmal im Zickzack laufen, dann geht es von einem Moment auf den anderen viel leichter. Das Leben beginnt auf einmal wunderschön und leicht zu werden. Die Verwandlung geschieht fast wie über Nacht. Wer aber nur leidet und keinen ersten Schritt macht, der wird es nie erleben können. Wer sich selbst unter Druck setzt und nicht beginnen wird, dem ergeht es ebenso. Wer aber losgeht, keine Ahnung und keine Erwartung hat, der wird – wenn er auf sein Herz vertraut – bald seinen Weg erkennen und sehen, dass er leichter ist, als man erwartet hat. Habe den Mut, jetzt zu beginnen.