11 Anzeichen dafür dass dich deine Beziehung depressiv macht

Beziehungen können in unserer Zeit sehr zu Depressionen und depressiven Verstimmungen beitragen – vielleicht mehr noch als die Arbeit und andere Faktoren.

Beziehungen können in unserer Zeit sehr zu Depressionen und depressiven Verstimmungen beitragen – vielleicht mehr noch als die Arbeit und andere Faktoren.

11 Anzeichen dafür dass dich deine Beziehung depressiv macht


11 Anzeichen dafür dass dich deine Beziehung depressiv macht

Die nachfolgenden Anzeichen sollten Warnsignale sein, den Status deiner Beziehung zu hinterfragen. Manchmal kann eines davon ausreichen, um uns in tiefe Verstimmungen oder Depressionen zu ziehen, meist aber sind mehrere dieser Anzeichen beteiligt. Bei Fragen bitte nicht scheuen, einfach Kontakt aufzunehmen.

1 Du hast keinen Einfluss auf den Alltag

Alle Entscheidungen laufen an dir vorbei und du wirst in den meisten oder allen Entscheidungsfindungsprozessen unterdrückt. Achte darauf, welchen Anteil du hast und welchen Anteil dein Partner. Manchmal haben wir uns lange schon in eine Rolle begeben, die wir oft gerne einnehmen, aber die wir nicht permanent haben dürfen oder aushalten können.

2 Du hast Angst vor den Reaktionen deines Partners

Natürlich kann man es fürchten, wenn der Partner uns einen Fehler aufzeigt, aber bitte nicht so, dass wir echte Angst empfinden. Wenn massive verbale oder auch nur leichte körperliche Übergriffe erfolgen und du diese fürchtest, dann geht es zu weit. Die Reaktionen deines Partners dürfen dich nicht ängstigen – und schon gar nicht permanent um den Schlaf bringen.

Interessanter Artikel (extern):
Hilft Hypnose bei Angststörungen? Hier ansehen!

3 Du bist abhängig von deinem Partner

Wer seine Identität verliert, um den steht es schlecht. Das geschieht oftmals einem oder beiden Partnern. Die Paar-Persönlichkeit entsteht, alles wird zu einem „Zwangs-Wir“ und die einzelnen Persönlichkeiten gehen unter. Das darf nicht sein. Wir müssen uns die eigene Identität bewahren oder wieder zurückholen.

4 Soziale Abgrenzung

Wenn dein Partner alles alleine machen möchte, dann ist das ein Alarmsignal. Natürlich braucht man seine Ruhe und auch schonmal ein Geheimnis, aber es darf keine Versteckspiele vor Freunden und Familie geben. Wenn dein Partner dich zu nichts mehr mitnehmen möchte, dann solltest du sehr aufmerksam sein.

5 Die Beziehung wird zur Dauerbelastung

Jeder hat schlechte und gute Tage, wir sind mal glücklich und mal genervt – auch in der besten Beziehung. Wenn aber unser Partner bzw. die Beziehung zur Dauerbelastung wird, dann müssen wir darauf achten, was da vorgeht. Eine Dauerbelastung wird dann eben auch schnell zum Dauerstress und der schadet uns seelisch wie körperlich massiv. Stress ist eine Katastrophe für den Organismus.

6 Du hast keine Energie die Dinge wieder ins Lot zu bringen

Wir merken immer im Leben, wenn etwas nicht gut läuft, ob intuitiv oder ganz bewusst. In der Regel wollen wir an diesen Dingen arbeiten – egal ob bei uns, in der Beziehung oder auf der Arbeit. Wenn wir aber dafür keine Energie mehr in uns wahrnehmen, dann ist auch das ein Anzeichen dafür, dass wir resigniert haben und die Beziehung wahrscheinlich auch schon aufgegeben haben, weil wir einfach nicht mehr können.

7 Du bringst mehr in die Beziehung ein als dein Partner

Das Gefühl, du kümmerst dich um Alles und dein Partner nimmt dich und euch nicht mehr wichtig ist schlimm. Wenn du meinst, dass du nichts von deinem Partner bekommst bzw. er nichts mehr in die Beziehung einbringt, dann ist das frustrierend und zerstörerisch. Das muss geklärt werden, weil es vielleicht nur eine Wahrnehmung ist. Wenn es ein Fakt wird, dann muss sich etwas verändern.

8 Schöne Erinnerungen verblassen

Kannst du dich an den letzten schönen Kuss erinnern oder an das letzte gemeinsame herzliche Lachen? Wenn diese Erinnerungen verschwinden, dann ist es Zeit, die Beziehung zu hinterfragen. Was wäre, wenn du den Partner darauf ansprichst? Was würdest du für eine Antwort bekommen?

9 Du hast keine guten Gedanken mehr an die Beziehung

Wenn eure Beziehung nur noch ein Trauerspiel in deinen Gedanken ist, dann ist das auch ein Abbild der Realität. Natürlich hat man gute und schlechte Momente, Beziehungen gehen immer mal auf und ab, aber wenn es nur noch Schwarzmalerei in deinen Gedanken gibt, was euch angeht, dann ist das ein wirklich glasklares Warnsignal.

10 Der Partner hört dir nicht zu

Wenn du nur noch auf taube Ohren stößt und keine Antworten mehr bekommst, dann ist auch das eine Antwort. Wenn du nur noch gegen die Wand redest und deinem Gegenüber alles gleichgültig ist – dann solltest du das klar wahrnehmen. Es gibt immer mal Momente, wo jemand nicht zuhört oder gerade selbst genug andere Dinge hat – und manchmal möchte man auch darüber nicht reden – aber das darf kein Dauerzustand sein.

11 Du suchst Gespräche außerhalb der Beziehung

Das ist ein wirklich absolut klares Warnsignal. Achte nur bitte darauf, wenn du außerhalb der Beziehung nach einem Gespräch suchst, dann nimm professionelle Hilfe in Anspruch. Freundinnen und Freunde oder gar wildfremde Menschen im privaten Kontext haben vorrangig eigene Interessen im Vordergrund. Wenn eine Freundin den Mann ihrer Freundin blöd findet, dann hat sie wohl welche Meinung? Der Mann, der an einer Frau interessiert ist, die bei ihm über Beziehungsprobleme spricht, könnte doch Beschützerinstinkte und Interesse entwickeln – wenn es nicht schon länger da gewesen ist – oder? Daher nimm gerne Kontakt auf uns lass uns über dein Thema sprechen. Manchmal sind Lösungen doch schnell und einfach möglich.


Städteregion Aachen, Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg Rhld., Würselen, Kreis Düren , Aldenhoven, Düren, Heimbach, Hürtgenwald, Inden, Jülich, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß, Kreis Heinsberg, Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht, Mönchengladbach, Viersen, Umgebung, Belgien, Kerpen, Bergheim, Bedburg, Düsseldorf, Neuss, Rheydt, Grevenbroich, Lüttich, Eupen, Kelmis, Lontzen, Raeren, Amel, Büllingen, Burg-Reuland, St. Vith, Bütgenbach, Ostbelgien, Frechen, Euskirchen, NRW,Rheinland, Niederrhein, Westfalen, Nordrhein-Westfalen,Online,Online Beratung,Online-Coaching

Kommentar verfassen