Welche Fragen werden bei einer Paartherapie gestellt?

Was kommt bei einer Paartherapie auf mich zu? Wie fängt man das an und welche Fragen werden mir eigentlich gestellt? Wie kann man sich eine Eheberatung / Paarberatung vorstellen?

Was kommt bei einer Paartherapie auf mich zu? Wie fängt man das an und welche Fragen werden mir eigentlich gestellt? Wie kann man sich eine Eheberatung / Paarberatung vorstellen?

Welche Fragen werden bei einer Paartherapie gestellt?


Welche Fragen werden bei einer Paartherapie gestellt?

Diese Frage stellt man sich häufig, weil eine Paartherapie im klassischen Sinne keine Therapie ist, sondern eine Beratung von zumeist zwei Personen oder einer Familie. Daher gibt es auch als Synonyme die Eheberatung, Familienberatung oder Paarberatung.

Es gibt keinen allgemeinen Fragenkatalog, aber es gibt natürlich Dinge, die zur Sprache kommen sollten oder vielleicht sogar müssen. Diese sollte man sich auf jeden Fall anschauen.

Was kommt in einer Paarberatung auf den Tisch?

Schauen wir uns einige Typische Situationen in Beziehungen an, die wichtig sind und die man wissen sollte bzw. die zur Sprache kommen werden. Wir möchten ein möglichst gutes und langfristiges Ergebnis und nicht etwas wie einen Jo-Jo-Effekt, der immer wieder die Beziehung zerstört.

Keine Gewinner oder Verlierer
Es ist einigen Leuten sicherlich nicht bewusst, aber es geht in einem Paargespräch nicht um Gewinner oder Verlierer – auch wenn man das vermutet – sondern darum, dass für alle Beteiligten eine bessere Situation möglich wird.

Wie in Trance
Manchmal fühlt man sich wie in Trance und macht Dinge, die einem unlogisch vorkommen. Es kommt zu Streit, wobei sich die Situation verkrustet. Wir haben Mechanismen entwickelt, die uns nicht klar sind, aber die uns immer wieder belasten.

Wer spielt eine Rolle?
Natürlich sind die beiden Partner wichtig, aber auch eigene bzw. gemeinsame Kinder, die Familien und Freunde sowie Kollegen. Wir haben ganz viele Personen, die in eine Beziehung hineinspielen und die alle irgendwie mit integriert werden müssen. Das muss ein Paar gemeinsam schaffen, auch und gerade bei Störenfrieden der Beziehung.

Sexualität schläft ein
In jeder Beziehung hat der Sex ein Auf und Ab – das ist vollkommen normal. Es ist wichtig, dass wir darüber reden. Hier kann sexuelle Unlust, Impotenz oder ein schlechtes Gefühl eine Ursache sein – ebenso wie eine Distanz, die man zueinander aufbaut. Das geschieht ab und an und ganz viele Dinge kann man gemeinsam wieder neu entdecken – auch Lust und Liebe.

Eifersucht und Untreue
Ein großes Thema bei Ehegesprächen ist auch Eifersucht und Untreue. Untreue muss nicht unbedingt sexuell stattfinden und Eifersucht muss keine Untreue als Basis haben. Wir fühlen uns manchmal nicht geliebt, nicht wahrgenommen und braucht mehr Aufmerksamkeit.

Natürlich kann es auch sein, dass es zu Vorfällen in Sachen Untreue gekommen ist. Dann sollte das Paar schauen, wie es damit umgehen kann und möchte. Man kann sich wieder neu und auch besser finden – aber dazu muss man bereit sein und es richtig angehen.

Gemeinsame Ziele
Mit der Zeit entwickeln sich Menschen anders – dem muss man Rechnung tragen. Hier ist es wichtig, dass wir schauen, ob unsere Ziele vereinbar sind und wir uns Freiheiten geben können, die eine Beziehung bereichern können, statt sie zu belasten.

Schlechtes Miteinander
Oftmals kommt es mit der Zeit aus vielen Gründen – den vorgenannten oder anderen – zu einer schlechten Gesprächskultur. Man streitet sich phasenweise sehr und steigert sich hinein. Das ist nicht gesund und es will auch niemand. Hier braucht es Hilfe, um sich wieder aufeinander einlassen zu können.

Die wichtigsten Fragen
Welche Fragen wirklich wichtig sind, das entscheidet ihr. Was stört euch? Was läuft gut? Was ist euer Wunsch? Was wäre schön, wenn es erreicht werden könnte? Das sind die Dinge, die man am besten gemeinsam bespricht. Dann trennen sich im Beratungsverlauf die Wege und führen wieder zusammen. Manchmal braucht es einen Intensivtag oder ein Wochenend-Seminar, damit man wieder zu einem schönen Miteinander findet, das beiden Freude macht.

Am besten ist es, das gemeinsam zu besprechen – hier zu den Kontaktdaten.


Würzburg, Berlin, Brandenburg, Bernau bei Berlin, Brandenburg an der Havel, Cottbus, Eberswalde, Falkensee, Frankfurt (Oder), Fürstenwalde, Königs Wusterhausen, Oranienburg, Potsdam, Bremen Bremen, Bremerhaven, Hamburg, Hessen, Darmstadt, Frankfurt am Main, Fulda, Gießen, Hanau, Kassel, Marburg, Offenbach am Main, Wiesbaden, Mecklenburg-Vorpommern, Greifswald, Güstrow, Rostock, Schwerin, Stralsund, Waren (Müritz), Wismar, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Niedersachsen, Braunschweig, Göttingen, Hannover, Hildesheim, Oldenburg, Osnabrück, Salzgitter, Wolfsburg, Wilhelmshafen, Delmenhorst, Nordrhein-Westfalen, Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Erkelenz, Essen, Köln, Münster, Wuppertal, Aachen, Heinsberg, Mönchengladbach, Düren, Rheinland-Pfalz, Frankenthal, Kaiserslautern, Koblenz, Ludwigshafen am Rhein, Mainz, Neustadt an der Weinstraße, Neuwied, Speyer, Trier, Worms, Saarland, Nörvenich, Titz, Vettweiß, Kreis Heinsberg, Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant, Waldfeucht, Mönchengladbach, Viersen

Kommentar verfassen