Springe zum Inhalt

Was geht in Sachen Diät auf keinen Fall? Warum solltest Du nie eine der bekannten Diäten machen? Aber – wie kannst Du wirklich abnehmen, wenn Du etwas an Dir verändern möchtest? Wir zeigen es Dir gerne ganz genau.


Was geht in Sachen Diät auf keinen Fall? Warum solltest Du nie eine der bekannten Diäten machen? Aber – wie kannst Du wirklich abnehmen, wenn Du etwas an Dir verändern möchtest? Wir zeigen es Dir gerne ganz genau.

Zehn Gründe gegen eine Diät und was wirklich hilft! Video


Zehn Gründe gegen eine Diät und was wirklich hilft!

Schauen wir uns an, warum eine Diät meist nicht funktioniert und dann das, was wir wirklich machen können, wenn wir mit unserem Gewicht unzufrieden sind. Wir müssen einfach vollkommen anders vorgehen, als wir es glauben – dann können wir wirklich anders leben.

Zehn Gründe gegen eine Diät!

Grund 1: Einseitigkeit

Diäten sind immer wieder einseitig. Wenn wir den üblichen Modediäten folgen, dann haben wir oft Einschränkungen oder wir sollen gleich nur einige bestimmte Dinge essen. Die Einseitigkeit ist es, die uns sehr schnell die Lust nimmt. Wenn wir nur Bananen essen dürfen oder nur bestimmte Sorten an Gemüse, dann wird ganz schnell klar, dass wir mehr möchten. Daran scheitern auch viele Saftkuren.

Grund 2: Genetik

Unser Körper und unsere Gene sind für ein Überleben in Hunger- und Dürreperioden optimiert. Wir haben vielfältige Überlebensprogramme für diese knappen Zeiten abgespeichert, damit wir dem Hungertod entgehen. Permanenten Überfluss hat es in unserer Geschichte nie gegeben, daher haben wir kein „Programm“ für ein „Zuviel“ an Nahrung. Unser Körper ist daher immer bestrebt, möglichst viel Energie zu speichern, wenn er es kann, da er immer „glaubt“, dass ein Mangel möglich ist.

Grund 3: Training

Wir und unser Stoffwechsel sind trainiert auf ein bestimmtes Verhalten. Der Stoffwechsel muss neu trainiert werden, wenn wir in eine Umstellung gehen. Es geht nicht ohne eine ganz bewusste Neuordnung und man kann nicht einfach nur weniger Süßigkeiten essen, was alles gut und perfekt machen würde.

Das Video zum Artikel bei YouTube ansehen:

Video zum Beitrag bei YouTube
Video zum Beitrag bei YouTube

Grund 4: Diktat

Wenn man uns etwas vorschreibt, dann geht es meist nicht gut, das kennen wir von Kind an. Es ist wichtig, dass wir darüber sprechen, wie man eine Diätphase durchführen kann. Sollten wir nur einem strengen Diktat folgen, werden wir dabei unsere Gewohnheiten so sehr ausblenden, dass wir garantiert schnell Druck empfinden und aufgeben.

Grund 5: Umfeld

Sollten wir unsere Familie, Freunde und die gesellschaftlichen Verpflichtungen nicht mit einbeziehen oder die Phase der Abnahme nicht entsprechend planen, dann kann unser Umfeld uns herunterziehen. In einer Diätphase braucht man ein gutes Team um sich herum und keine 1000 Gelegenheiten, den Plan zu verlassen.

Grund 6: Überangebot

Immer wieder bekommen wir überall nur die falschen Sachen. In einer Bäckerei beispielsweise finden wir an sich nie etwas für eine strenge Diätphase, das gilt aber auch für Imbisse und viele Restaurants. Zu große Packungen und aufbereitete Lebensmittel erschweren uns immer schon eine gute Ernährung.

Grund 7: Planung

Wenn wir uns gut ernähren wollen und der Industrie und den Restaurants aus dem Weg gehen wollen, dann braucht es Planung. Bereiten wir uns das vor, was wir essen möchten und was gut für uns ist. Wer glaubt, dass wir keine Chance haben, uns unterwegs gut zu ernähren, der muss die Grundlage der Ernährung unterwegs Zuhause schon gelegt haben und mitnehmen.

Grund 8: Zeitfaktoren

Wenn wir uns gut ernähren, dann sehen wir das Ergebnis vielleicht erst ein oder zwei Tage später auf der Waage, verhalten wir uns schlecht, dann sehen wir es sofort. Das kann uns die Lust vermiesen. Genauso haben wir manchmal eine kurze Stagnation und dann geht es wieder einen Ruck nach unten. Dadurch können wir die Motivation verlieren, wenn wir es überbewerten.

Grund 9: Mathematik

Wer nach einer Diätphase weitermacht wie vorher, der wird auch wieder dort ankommen, wo er war. In einer mathematischen Gleichung (1+1=2) steht links das gleiche wie rechts – das gilt auch hier. Wer gleiches Verhalten zeigt, der wird gleiche Ergebnisse erreichen. Das kennen wir als Jo-Jo-Effekt.

Grund 10: Ziele

Falsche Ziele sind oftmals ein großes Problem. Wenn wir unsere Ziele falsch oder zu hoch stecken, dann haben wir ein großes Problem. Wir haben dann schnell die Motivation verloren oder glauben, dass wir etwas falsch machen. Manchmal aber laufen die Phasen nicht so, wie wir möchten und dann kommt auf einmal ein großer Erfolg. Wir brauchen Geduld und Durchhaltevermögen.

Was wirklich hilft!

Es braucht einige Faktoren, die dafür sorgen, dass wir wirklich gut und sinnvoll abnehmen. Das kann man einfach in diesen 5 Punkten zusammenfassen:

1: Vorbereitung

Wenn wir uns darauf vorbereiten abzunehmen und planen, was wir verändern wollen, dann ist es wichtig, dass wir uns erkennen und auf unsere Bedürfnisse eingehen. Manchmal ist man bereit, für ein paar Wochen drastische Veränderungen vorzunehmen, wenn man das Ziel kennt. Das Ziel zu planen ist wichtig.

2: Ernährungsberatung

Wir wissen doch alles oder? Ja, das glauben wir – und haben dennoch keine Ahnung. Es ist wichtig, dass wir kennenlernen, was gute Ernährung ausmacht. Sei ehrlich. Wenn Du alles weißt und keine Ernährungsberatung brauchst, warum willst Du dann etwas verändern? Wer alles weiß und alles richtig macht, der hat wahrscheinlich Idealgewicht und braucht keine Info. Also sollte man diesen Punkt vielleicht auch „Ehrlichkeit“ nennen.

3: Hypnose

Hypnose hilft uns dabei, unsere Ziele zu erreichen. Wir können unseren Stress bearbeiten und schaffen es auch, unsere Ziele besser zu visualisieren. Hypnose alleine hilft oft nicht ausreichen, damit man abnimmt – aber mit Hypnose abzunehmen ist sehr effektiv. Wir brauchen ein Team aus Ernährung und mentaler Stärke – letzteres kommt aus der Hypnose.

4: Kontrolle

Wir brauchen eine Kontrolle, damit wir unsere Ergebnisse festhalten. Diese sollten wir dann kurz abgleichen und besprechen, damit wir wissen, ob alles im Lot ist. Dabei sind Schwankungen normal, aber manche Dinge brauchen dann einfach Unterstützung, damit sie gut laufen.

5: Team

In einem guten Team nimmt man besser ab. Hier gibt es keinen Druck, keinen Stress und kein respektloses Verhalten. Ob Du 5 oder150 kg abnehmen möchtest – Du bist in einem solchen Team willkommen bei uns und kannst Dich mit allen Mitgliedern austauschen. Wir freuen uns, wenn wir Dich im Team willkommen heißen und Du kannst Deine Rückschläge oder Erfolge auch besprechen und man kann miteinander weiter kommen.

Willst Du jetzt beginnen?

Wenn Du jetzt anfangen möchtest, dann mache es Dir ganz einfach. Rufe uns an und dann mache einen Beratungstermin aus. Du kannst in der Gruppe oder einzeln beginnen – wie Du es möchtest. Das geht virtuell oder real – Du hast also alle Optionen. Natürlich kannst Du noch weitere zwei oder fünf Jahre warten oder bis nach den nächsten acht Familienfeiern – aber Du kannst auch jetzt beginnen. So kannst Du anfangen – jeder Punkt ist gleich gut:

Schaue Dir meine Videos an

Hier bei YouTube findest Du meine Videos zu meiner ersten großen Gewichtsabnahme – anfangs sogar von jedem Tag. Dazu kommen noch einige Informationen und Erklärungen sowie Rezepte.

Lies meine Bücher

In meinen Büchern findest Du viele Informationen, meinen Diätplan, Hypnose-Texte und mehr.

Nimm Kontakt auf

Lass uns darüber sprechen, wie Du abnehmen kannst – einzeln oder in der Gruppe. Und auch Du kannst es halten. Sei endlich der Mensch, der Du sein möchtest.

2

Rauchen und mit Hypnose abnehmen – geht das auch in der Gruppe? Natürlich – total entspannt und auch natürlich mit Freunden zusammen. Manchmal kann man sich eben wirklich entspannt begleiten lassen, wenn man sich verändert. Hypnose ist dabei sanft und angenehm – und wissenschaftlich anerkannt.


Rauchen und mit Hypnose abnehmen – geht das auch in der Gruppe? Natürlich – total entspannt und auch natürlich mit Freunden zusammen. Manchmal kann man sich eben wirklich entspannt begleiten lassen, wenn man sich verändert. Hypnose ist dabei sanft und angenehm – und wissenschaftlich anerkannt.

Rauchen Abnehmen mit Hypnose in der Gruppe


Abnehmen mit Hypnose in der Gruppe

Mit Hypnose abnehmen und das Wunschgewicht halten – es geht ganz einfach und es geht vor allem auch in der Gruppe. Wir lernen, dass wir loslassen können – falsche Essgewohnheiten, falsches Verhalten und auch unser Gewicht. Es kommt oftmals recht leicht zu einer natürlichen Balance.

> Hier alle Termine ansehen! > Hier Kontakt aufnehmen!

Raucherentwöhnung  mit Hypnose in der Gruppe

Auch das Rauchen mit Hypnose abgewöhnen ist eine gute Möglichkeit. Wir gehen zurück in der Zeit und entscheiden uns um. Unser Unterbewusstsein „denkt“ dass wir niemals das Rauchen begonnen haben und entscheidet noch einmal neu – nun glauben wir, Nichtraucher zu sein. Zigaretten schmecken ekelhaft.

Kann man beide Dinge kombinieren?

Natürlich kann man das. Wer das Rauchen aufgibt, der nimmt danach durchaus zu. Daher kann man wunderbar  beides nacheinander angehen. Es macht Sinn, sich Zeit zu geben und beides entspannt nacheinander anzugehen.

Manchmal bieten wir beide Termine auch nacheinander an. Dazu mehr Informationen bei der Buchung.

> Hier alle Termine ansehen! > Hier Kontakt aufnehmen!

Was geht noch?

Einzel-Hypnose und Gruppenhypnose sind in vielen Bereichen möglich. Was im persönlichen Fall Sinn macht, das lässt sich leicht besprechen.

Sind Termine überall möglich?

An unseren Standorten und – nach Absprache – auch vor Ort. Die Mindestpersonenzahl oder der Preis hängt von Tag, Uhrzeit und Entfernung ab. Dazu dient gerne der persönliche Kontakt.

Wie kann ich mir die Gruppenhypnose vorstellen?

Es ist so, dass ich mich in der Gruppe nicht öffnen muss, sondern ich nehme an einer Gruppen-Trance teil, die man sich vielleicht gut vorstellen kann wie ein Autogenes Training. Der Hypnotiseur leitet die Trance an und alle können sich ganz entspannt einer Art von Geschichte widmen, die man sich anhört und die sehr ruhig und entspannend wirkt.

> Hier alle Termine ansehen! > Hier Kontakt aufnehmen!

Danach sind wir wie immer und der Alltag kann ganz normal weitergehen. Eine Showeinlage oder andere Dinge sind hier nicht zu erwarten und gehören auch nicht zu der Arbeit bei Hypnose-Coaching oder Hypnosetherapie. Das ist nur etwas, wenn Showhypnotiseure auf die Bühne gehen und ein Publikum mit Illusionen unterhalten wollen. Das ist ganz etwas anderes als das, worum es hier geht. Wir möchten Menschen achtsam begleiten.

Wie wahrscheinlich ist der Erfolg?

Hypnose ist wissenschaftlich anerkannt, dazu gibt es zahlreiche Studien – beispielsweise auch an der Universität Heidelberg. Man kann natürlich nicht sagen, dass man immer jeden gewünschten Erfolg erzielt oder dass ein „Wunder-Termin“ alles gleich erfolgreich umsetzen kann – das ist unseriös. Aber wir haben ja die Möglichkeit, auch mehrfach teilzunehmen, einzeln zu arbeiten oder eine Ernährungsberatung zusätzlich in Anspruch zu nehmen. So hat jeder seine individuellen Möglichkeiten und Chancen.

> Hier alle Termine ansehen! > Hier Kontakt aufnehmen!


Aachen,Bad Berleburg,Bad Driburg,Bad Laasphe,Bad Lippspringe,Bad Münstereifel,Bad Wünnenberg,Balve,Barntrup,Bergneustadt,Beverungen,Billerbeck
Blomberg,Borgentreich,Borgholzhausen,Brakel,Breckerfeld,Büren,Burscheid,Drensteinfurt,Drolshagen,Enger,Ennigerloh,Erwitte,Freudenberg
Fröndenberg Ruhr,Gescher,Geseke,Halle Westf.,Hallenberg,Halver,Harsewinkel,Heimbach,Hilchenbach,Horn-Bad Meinberg,Hörstel,Horstmar
Hückeswagen,Isselburg,Kalkar,Kierspe,Lengerich,Lichtenau,Linnich,Lüdinghausen,Lügde,Marienmünster,Marsberg,Medebach,Meinerzhagen,Monschau
Neuenrade ,Nideggen,Nieheim,Ochtrup,Oerlinghausen,Olfen,Olsberg,Preußisch Oldendorf,Rahden,Rees,Rhede,Rüthen,Salzkotten,Sassenberg (14.403)
Schieder-Schwalenberg,Schleiden,Sendenhorst,Spenge,Stadtlohn,Steinheim,Straelen,Tecklenburg,Telgte,Velen,Versmold,Vlotho,Vreden (22.688)
Waldbröl,Warburg,Wassenberg,Werther (Westf.),Willebadessen,Winterberg,Zülpich

2

Du möchtest frei und gesund leben, Dein Wunschgewicht erreichen und lernen, wie es Dir wirklich gut gehen darf? Schau es Dir an und lerne kennen, wie einfach Gesundheit sein kann.

21fit Das gesunde Konzept!

Du möchtest frei und gesund leben, Dein Wunschgewicht erreichen und lernen, wie es Dir wirklich gut gehen darf? Schau es Dir an und lerne kennen, wie einfach Gesundheit sein kann.

21fit


Warum 21fit?

Seit vielen Jahren wissen wir, dass es 21 Tage braucht, bis wir spüren, dass eine Veränderung eingetreten ist und wir uns an ein neues Leben gewöhnen. Das ist der erste der Zyklen, die wir auch im Yoga schon lange kennen. Nach 21 Tagen sind es 40 (Fastenzeit), dann folgen 120 und schließlich 1000 Tage (ca. 3 Jahre). Nach und nach werden die neuen Verhaltensweisen und Erkenntnisse vom Körper besser integriert und erreichen eine gewisse Selbstverständlichkeit.

Welche Veränderungen sind möglich?

Es ist fast unglaublich, was wir bei Klienten schon erlebt haben. Manche haben soweit zugenommen, wie sie wollten und manche (teils ganz massiv) abgenommen. Es geht wirklich um den Verlust von Gewicht von 10, 25 und manchmal sogar 50,60 und mehr kg. Dabei halten die Menschen das Gewicht sehr häufig, denn es gibt einige Unterschiede zu Diäten, die sehr wichtig sind.

Diät Nein Danke!

Eine Diät macht oftmals noch dicker, führt uns in eine Unterversorgung und schadet uns nur. Wir entwickeln noch mehr Heißhunger, haben immer größere Sehnsüchte und füllen die Essenslücke danach direkt wieder auf. Zudem wird die Ernährung oft einseitig und schlecht, was wirklich einen großen Mangel für den Körper bedeutet.

Eine gesunde Umstellung und eine schnelle Veränderung sind wichtig!

Zuerst einmal braucht es schnelle Erfolge, sonst verlieren wir die Lust. Manche verlieren schon in der ersten Woche 2-5 kg an Gewicht, einige sogar mehrere Wochen am Stück. Das ist wichtig, wenn es darum geht, gesund abzunehmen, denn wir brauchen Anfangserfolge. Danach dann wird es wichtig, dass wir stabilisieren und eine gesunde Umstellung auf ein neues Leben vornehmen. Würden wir weiter machen, was vorher war, kämen wir schnell wieder dort an. Daher ist es wichtig, dass wir das Leben dann schön ganz neu einstellen und uns wohlfühlen damit.

Wie werde ich gesund?

Ein toller „Nebeneffekt“ ist bei vielen Menschen eine unglaubliche Gesundung. Oftmals verlassen uns mit den Pfunden viele Probleme oder werden geringer. Das haben Klienten bei massiven Beschwerden berichtet. Darunter unter anderem:

  • Kopfschmerzen und Migräne;
  • Magen- Darmbeschwerden;
  • Diabetes;
  • Bluthochdruck;
  • Chronische Erkrankungen;
  • Gelenkschmerzen und Rheuma;
  • Depressionen und Gefühlsverarbeitung ...

Bei vielen Beschwerden tritt Linderung ein!

Warum kann das so sein? Weil oftmals durch Stress Magen-Darm-Probleme vorliegen (siehe auch neue Ergebnisse zum Thema Depression) und der Stoffwechsel wieder in Balance kommt, was dazu führt, dass es uns im Allgemeinen deutlich besser geht.

Wir freuen uns auf den Austausch und ein erstes Gespräch, damit wir gemeinsam schauen können, was möglich ist. Manchmal ist es auch wichtig, dies mit Hypnose zu kombinieren, was uns hilft, dem inneren Schweinehund quasi eine Freundschaft anzubieten, die eine Änderung erst wirklich möglich macht.

Tipps / Links dazu:

 

2

Softlaser-Therapie, ist das die schmerzfreie Behandlung vieler Erkrankungen oder nicht? Kann ich aufhören zu rauchen, Schmerzen lindern oder abnehmen? Wie funktioniert es genau?

Softlaser-Therapie, ist das die schmerzfreie Behandlung vieler Erkrankungen oder nicht? Kann ich aufhören zu rauchen, Schmerzen lindern oder abnehmen? Wie funktioniert es genau?

Softlaser: Welche Erfolge sind möglich?


Softlaser Therapie

Das Wort Therapie in diesem Zusammenhang erscheint vielleicht unangemessen, „Behandlung“ oder „Stimulation“  ist sicherlich zutreffender. Die Licht Bio-Stimulation des Softlasers aktiviert die Selbstheilungskräfte und regt den Zellstoffwechsel an, was einen Regenerationsprozess in Gang setzen kann. Daher wäre es rechtlich gesehen sicherlich nicht therapeutisch anzusehen, wenngleich der Volksmund es anders darstellt. Allgemein gilt der Softlaser als Schmerz- und Nebenwirkungsfrei.

Wie wirkt der Softlaser?

Das kalte Soft-Laser Licht dringt – ohne Schaden herbeizuführen – in die Zellen des Körpers ein und führt so dem Körper neue Energie zu. Das Licht kann einige Zentimeter tief ins Gewebe eindringen und dort seine Wirkung in den erkrankten Zellen entfalten. Da ist man sich heutzutage sicher und immer mehr geht man davon aus, dass es – ähnlich wie in der Akupunktur – immer mehr Einsatzbereiche geben wird, die schmerz- und nadelfrei zu Verbesserungen führen können.

Softlaser Erfahrungen und Anerkennung

Die Anerkennung der Wirkung ist – wie auch bei der Akupunktur – nicht von allen Seiten gegeben. Einige Studien und Beobachtungen jedoch – wie z.B. im Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Wien – so berichtet der ORF – zeigen große Erfolge.

Auch die Tinnitus Liga listet eine Modifizierte Laser-Gingko-Therapie bei den Möglichkeiten der Tinnitus Bekämpfung auf. Bei anderen Ohrerkrankungen wie Otis media, Ototsklerose, Schalltrauma und Hörsturz gibt es zudem weitere Erfahrungen, die sich positiv zeigen.

Schmerzen reduzieren mit dem Softlaser

Durch die analgetische, d.h. schmerzreduzierende Wirkung auf akute und chronische Erkrankungen kann der Softlaser wirklich dazu beitragen, uns von Schmerzen zu entlasten. Die Schmerzbehandlung bei akuten und chronischen Schmerzen oder nach Operationen kann sich hierdurch möglicherweise in den nächsten Jahren und Jahrzehnten weg von belastenden Medikamenten zu schmerzfreiem Laserlicht hin entwickeln.

Raucherentwöhnung und Abnehmen mit Softlaser

Bei der Raucherentwöhnung sowie der Gewichtsreduktion sind die Laser ein Helfer vieler Menschen. Immer mehr Raucher und Übergewichtige berichten davon, dass sie nach einem oder zwei Terminen nie mehr rauchen mussten oder rasant abgenommen haben. Es scheint jedoch sinnvoll, hier mit Vitalstoffen und ein wenig Training / Übung zusätzlich vorzugehen.

Wie wirkt der Softlaser auf unseren Körper?

Das Softlaser-Licht kann eine zirkulatorische Wirkung in unsere Zellen auslösen. Es ermöglicht dadurch eine Verbesserung der Mikrozirkulation, in den Zellen und der Umgebung, wodurch eine Aktivierung der Lymphzirkulation stattfindet und gleichzeitig oft auch ein thrombosesenkender Effekt ausgelöst wird. Eine antiödematöse Wirkung wird auch oft erwähnt, welche vor allem nach traumatischen, entzündlichen, allergischen, renalen und lymphatischen Erkrankungen zum Tragen kommen kann. Hinzu kommt eine antiphlogistische Wirkungsweise. Sie kann effektive entzündungssenkende bzw. entzündungshemmende Behandlungsresultate bewirken.

Bei diesen Krankheiten/Symptomen hilft der Soft- Laser oftmals:

Beobachtet wurden Erfolge bei folgenden weiteren Erkrankungen / Symptomen:

  • Schlafstörungen, innere Unruhe
  • Raucherentwöhnung, Gewichtsreduktion
  • Sucht und Aggressivität
  • Hauterkrankungen (Akne, Narben verblassen, Couperose, Rosazea)
  • Verbrennungen
  • Orthopädische Erkrankungen (Schulter-Arm- Syndrom, Sehnenscheidenentzündungen/ Tendinitis , Karpaltunnelsyndrom, Knieschmerzen, Läuferknie, Prellungen, Verstauchungen, Zerrungen, schlecht heilende Sportverletzungen, Sprunggelenkverletzungen, Wirbelsäulenschmerzen …)
  • Durchblutungsstörungen
  • Arthrose
  • Entzündungen
  • Gelenkbeschwerden wie Arthritis
  • Gicht
  • Hämatome
  • Migräne
  • Myogelosen, Muskelverhärtungen, Nackenstarre
  • Ödeme

Vorteile des Softlasers

Der Softlaser ist hierbei schmerz- und nebenwirkungsfrei, es braucht keinerlei Narkose oder Betäubung, keine Nadeln oder Spritzen. Zudem ist man nach der schnellen Behandlung unverändert fit ohne Einschränkungen.

Softlasertherapie Kosten

Die Kosten sind selbst zu tragen, aber durchaus finanzierbar. Mehr zu den Kosten ist hier zu finden.

Softlaser Ausbildung / Medizinischen Softlaser kaufen

Wer selbst lernen möchte, wie er den Softlaser für sich privat oder beruflich einsetzen kann, der kann sehr gerne von uns Literatur und Einkaufsquellen im Rahmen einer persönlichen 1:1 Ausbildung bekommen. Hierzu bitte Kontakt zu uns aufnehmen.

Kombinationen sind möglich

Natürlich ist es möglich und kann sinnvoll sein, mit psychologischer Beratung, Hypnose und anderen Behandlungen (natürlich auch schulmedizinischen Interventionen) zu kombinieren, damit eine schnelle Genesung / Symptomreduktion möglich wird. Das sollte das Ziel der Bemühungen sein.